Die 4-Quadrat-Atmung

Die Atmung ist eines der mächtigsten steuerbaren Instrumente unseres Körpers.

Tiefes und rhythmisches atmen hilft, unsere Gedanken zu ordnen, die Herzfrequenz zu verlangsamen und unser autonomes Nervensystem zu regulieren bzw. zu beruhigen. Dadurch kann Stress schnell und effektiv abegbaut werden.

Eine meiner liebsten Atemmeditationen ist die Quadrat Atmung (Box Breathing). Sie besteht aus vier Schritten:

1. Atme ruhig und tief durch die Nase ein und zähle dabei in Gedanken bis vier.

2. Halte die Luft an während du in Gedanken langsam bis vier zählst.

3. Atme ruhig durch den Mund aus während du in Gedanken wieder bis vier zählst.

4. Halte die Luft an während du in Gedanken langsam bis vier zählst.

Wiederhole diesen Kreislauf für mindestens 5-10 Minuten.

Da Menschen üblicherweise eher im Rhythmus von drei bis sechs Sekunden atmen, sorgt diese starke Verlangsamung und Bewusstmachung der Atmung dafür, dass sich der gesamte Organismus recht schnell beruhigt. Die Quadrat Atmung eignet sich somit sowohl als Sofort-Methode, wie auch als kurze Einheit am Tagesende, um dein Nervensystem runterzufahren, oder um dir das Einschlafen zu erleichtern.

#Boxbreathing #Atemmeditation #Atmung #Meditation #Stressbewältigung #Selbsthilfe #Tooltipp

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.