Zum Hauptinhalt springen

Infrarotfotografie - Tipps

Grundwissen und weiterführende Informationen über die analoge und digtale Infrarotoftografie.
von Bernd

Wähle deine Mitgliedschaft

Aktuelles Ziel

0% von 250 € im Monat erreicht
Mit dem erreichten Ziel können regelmäßig neue Videos erstellt und neue Berichte und Informationen rund um die Infrarotfotografie realisiert werden

Wer bin ich?

Mein Name ist Bernd Schmidt. Ich bin Fotodesigner mit einer Vorliebe für die Infrarotfotogafie. Als Fotofan der Infrarotfotografie möchte ich mein Wissen auch an andere Interessierte weitergeben. Dazu betreibe ich eine Homepage und veröffentliche auf YouTube Videos über die Infrarotfotografie. 

Was ist Infrarotfotografie?

Die fotografische Infrarotfotografie gibt die für den Menschen nicht sichtbaren infraroten Lichtwellen im Bereich von 700 bis 1200 nm wieder. Den Wellenbereich kann man durch einen Infrarotfilter steuern. So ist es möglich sowohl farbige als auch schwarzweiße Infrarotfotos zu machen. Man macht sichtbar was der Mensch nicht sehen kann.

Was erfährt man auf der Homepage und YouTube?

Natürlich was Infrarotfotografie ist und wie diese umgesetzt werden kann. Sowohl analoge als auch digitale Umsetzungsmöglichkeiten werden aufgezeigt. Es wird Grundwissen über die infrarote Fotografie von der Theorie bis zur Praxis beschrieben. Angefangen beim Ursprung der Infrarotfotografie, über mögliche Kameras, Objektive und Infrarotfilter bis zu erhältlichen analogen Infrarotfilmen.

Eine weitere Rubrik sind Tipps. Dort erfährt man welche Fotogeräte sich am besten für die Infrarotfotografie eignen. Wo man einen Infrarot Umbau der Kamera machen lassen kann. Welche Kamerasysteme sich am besten für die Infrarotfotografie eignen. Was bei der Auswahl von Objektiven zu beachten ist.

In der Fotogalerie zeige ich meine besten Schwarzweiß-Infrarotfotos. Im Blog schreibe ich über meine praktischen Erfahrungen und den Ergebnissen. Eine Übersicht über Fachliteratur und weiterführende Links zur Infrarotografie vervollständigen die Infomöglichkeiten.

Wie finanziert sich das Projekt?

Derzeit finanziere ich das Projekt Infrarotfotografie ausschließlich aus eigener Tasche. Webhostingkosten und Zeitaufwand ohne Entgelt. Auf der Homepage gibt es keine Werbung. Das soll auch so bleiben.

Wie könnt ihr das Projekt unterstützen?

Da die Recherche und Erstellung neuer Artikel und Videos Zeit, Material und Geld kostet, benötige ich eure Unterstützung. Mit einem Beitrag könnt Ihr den weiteren Ausbau der Homepage über die Infrartoftografie finanziell unterstüzten. 

Wenn Ihr ein Abo abschließt, kann ich das Projekt weiter ausbauen. Mit eurer Unterstützung können weitere Artikel und Videos über die Infrarotfotografie entstehen.

Vielen Dank für dein Interesse!

Euer Bernd