Erschaffen statt Bekämpfen - Den Raum Deiner Ängste & Zweifel mit DIR neu füllen

Meine Mission: Das Potenzial in unseren Problemen entdecken und uns in unserer Größe neu kennenlernen!

Unterstütze ein Projekt, das Dir wichtig ist - werde Mitglied!
Unterstütze ein Projekt, das Dir wichtig ist - werde Mitglied!

Jahrelang habe ich gekämpft.

Gegen meine Wahrnehmung. Gegen meine Gefühle. Gegen meine Wünsche und Bedürfnisse. Vor allem aber gegen mich selbst. Zeitgleich habe ich mich immer gefragt, warum sich vieles in meinem Leben so schwer anfühlt. Warum ich nicht einfach den Dingen nachgehen konnte, die ich gerne getan hätte. Warum stattdessen so viele Ängste und Zweifel den  Raum in meinem Leben eingenommen haben. Und warum mir  Therapien, bei denen mir hauptsächlich erzählt wurde, was falsch und krank an mir ist, mir nicht halfen.

Der entscheidende Punkt, der für mich alles geändert hat: Meine Energie nicht mehr ins Bekämpfen zu stecken. 

Mir ist bewusst geworden, dass es gar nicht möglich ist Ruhe und Frieden zu spüren, wenn ich immer im Kampf gegen mich selbst und meine Gefühle bin und versuche diese "wegzutherapien". Dass ich gar nicht in meine Größe kommen kann, wenn ich meine Wahrnehmungen klein mache und nicht Ernst nehme. Und, dass alles was ich als "krankhaftes Symptom" entwickelt habe, nötig war, um mit einer ungesunden Situation im Außen umgehen zu können. 

Mit jedem Moment, in dem ich meine Ängste bekämpft habe oder sie als krank ansah, habe ich mich in Wahrheit selbst abgelehnt. Und mir damit jede Möglichkeit genommen, das aus meinem Leben zu erschaffen, was ich mir wirklich wünsche. Seitdem lautet mein Leitsatz:  Erschaffen statt bekämpfen.

Meine Mission: Die Dinge zu teilen, die ich in meinem Psychologiestudium und in der Therapie nicht gelernt habe, für mich aber entscheidend waren, weiter zu kommen. Die Reise und Meilensteine, wie ich die Potenziale in meinen Problemen fand, haben nicht nur einen Platz in meinen Coachings. Auch in meinem Podcast und auf Instagram berichte ich voller Herz davon, wie ich den Raum meiner (anscheinend krankhaften) Ängste neu füllen konnte und darin das größte Geschenk für mich entdecken konnte. Ich erkläre warum psychische Erkrankungen nicht wirklich krankhaft sind und wie ich für mich einen Umgang damit fand. 

Teile diese Steady-Seite!