Zum Hauptinhalt springen

Danke!

Sehr geehrte Unterstützerin, sehr geehrter Unterstützer,

dieSubstanz.at geht in eine dreiwöchige Sommerpause, neue Beiträge erscheinen ab Mitte August wieder. Zuvor möchte ich Ihnen danken: Sie machen diesen Blog möglich!

Die Innenpolitik will aufmerksam begleitet werden. Auch in der gegenwärtigen Phase: Es ist etwas zu Ende gegangen, hat aber noch nichts Neues begonnen. Es handelt sich wohl um einen Übergang, der frühestens mit einer Nationalratswahl abgeschlossen werden wird.

Dazu kommt eine Problem- und Aufmerksamkeitsverschiebung: Mehr noch als durch Corona ist durch den russischen Angriffskrieg, die Teuerung und die Energiekrise vieles von der Tagesordnung verschwunden, was diese einst bestimmt hat, aber nach wie vor relevant ist - von Bildung bis Pensionssicherung. Stattdessen stehen andere Fragestellungen im Vordergrund, auf die es aufgrund ihrer Größe noch keine Antwort gibt - von Sicherheit bis Verarmungsbekämpfung.

Journalismus ist gefordert, dem gerecht zu werden, politischer Journalismus hat bei alledem auch die Politik zu fordern. Umso erfreulicher ist es, dass dieSubstanz.at von immer mehr Medien wahrgenommen wird und etwa auch in Radio- und Fernsehsendungen Platz findet. In den vergangenen Monaten etwa in der ZIB 2 (ORF 2) und in der "Journal Panorama Mittwochsrunde" (Ö1) sowie auf ATV und Puls 24.

Jetzt ist aber Pause. Durchatmen ist angesagt. Ich freue mich schon darauf, danach wieder für Sie schreiben zu dürfen!

Beste Grüße,

Johannes Huber

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.