Zum Hauptinhalt springen

KI, AI (2) + HoHoHo

Klar, jetzt auch noch ein Weihnachtsgruß von mir. Ne. In der turbulenten, staden Zeit hatte ich ordentlich zu tun. Vor allem, weil auch ich eine Menge mit ChatGPT, NightCafé und anderen KIs herumgespielt habe. 

Und meine – wenig überraschende – Erkenntnis ist: Die sind ganz schön schlau, die KIs. Allerdings ist das eine banale Erkenntnis und mein Ziel ist es natürlich eher, wie wir Autor:innen damit umgehen können. 

Kein KI-Bild sondern von mir. 

Arbeiten mit der KI

Deshalb habe ich einen Beitrag auf dem Contentman begonnen, in dem es darum geht, wie wir KIs ordentlich briefen. Denn natürlich werden wir mit ihnen arbeiten; also sollten wir wissen, wie wir das Beste aus ihnen heraus holen. Der erste Teil des Beitrags ist in einer ersten Version fertig. Darin geht es um die Prompts (so heißen Briefings für KIs) für Bilder. Ich dachte, die können wir alle gut benötigen und das erscheint mir auch leichter, als Text-to-Text-Prompts zu schreiben. Und, klar: Ich werde den Beitrag nicht nur um den Teil "Text-KI briefen" erweitern sondern ständig weiter entwickeln. Damit sind wir noch lange nicht fertig :-)

Und, was noch?

Nun, das war es schon. Falls euch in den nächsten Tagen fad werden sollte, schlage ich euch diese Bücher vor, die meine Denkmaschine in diesem Jahr sehr besäftigt haben: 

  • Erzählende Affen, von Samira El Ouassil & Friedemann Karig. 
  • Im Grunde gut, von Rutger Bregman
  • Was, wenn wir einfach die Welt retten, von Frank Schätzing

Aktuell tauche ich in "Hard-Boiled Wonderland und das Ende der Welt"  von Haruki Murakami ein. 

Euch eine gute Zeit!

Eric

Newsletter