Atemblüten

Es ist April. Immer mehr Bäume werden grün und immer mehr Blüten öffnen sich. Frühling liegt in der Luft. In der Luft, die wir atmen.

Am 11. April ist der Weltatemtag. Er erinnert uns daran, dass Atmen uns alle miteinander verbindet. Menschen haben viele verschiedene Hautfarben, Gesinnungen, Charaktere, Sprachen, Kulturen, Weltbilder. Aber wir alle atmen die gleiche Luft.

Die Luft im Hochgebirge mag eine andere Qualität haben als mitten in einer Großstadt. Trotzdem ist es eine Luftschicht um den ganzen Planeten, in der wir leben und atmen. Es ist an uns, sie zu erhalten, zu pflegen, zu achten und wertzuschätzen.

Es ist unsere Sache, wie unbewusst oder bewusst wir atmen. In „Atmen für Anfänger"  habe ich einige Aspekte schon beschrieben.

Heute ist der Text poetischer, passend zum Frühling:

Das war's erst mal!

Dieser Post ist für Mitglieder von Berühr dich glücklich geschrieben. Hilf als Mitglied, meine Arbeit zu finanzieren, und du kannst weiter lesen.

Zu unseren Paketen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.