Anarchische Interviews

von Marcus Ertle
0
Unterstützer
0 €
von 900 € pro Monat
Unterstützen

Devote Schmuseinterviews kotzen mich an. Ich biete wilde, anarchische Interviews. Mit Prominenten und Unprominenten.

Nächstes Ziel

0%
0 € erreicht
900 € pro Monat
Mit diesem Betrag kann ich monatlich zunächst 1 anspruchsvoll-anarchisches Interview anbieten.

Meine Leidenschaft sind Interviews. Ich führe sie seit Jahren mit verschiedensten Menschen für verschiedenste Medien.  Ich rede mit Politikern, Schauspielern, Autoren, Philosophen oder auch ganz normalen Menschen auf der Straße. 

Was mich immer mehr an den Interviews stört, die man in diversen Magazinen lesen kann, ist, dass immer mehr geschmust wird. Die prominenten Interviewten werden viel zu oft angehimmelt und die Interviewer wirken wie Fans, die überglücklich sind, wenn sie 10 Minuten vom Management gegängelt und von Prominenten mit Schein-Authentizität abgespeist werden. Diese Art von Interview kotzt mich an.

Ich will wilde Interviews führen. Ich respektiere meine Interviewpartner, aber ich ärgere sie auch gerne, ich nerve sie mitunter.

Ich will in einem Interview keine gegenseitige Schleimerei. Ich will Anarchie. 

Das bedeutet, dass ich unabhängig sein muss. Unabhängig kann ich nur sein, wenn ich mich nicht zum willigen PR-Helfer machen muss, der immer dann Interviews macht, wenn eine Persönlichkeit gerade Werbung für den neuen Film, das neue Buch, die neue Tour machen will. Ertle trifft... wer spannend ist und nicht wer gerade Werbung machen will. Um das umzusetzen, muss ich die Freiheit haben, sagen zu können: Ich bin nicht Ihr PR-Helfer. Wer das nicht akzeptiert, wird einfach nicht interviewt. 

Diese Freiheit erlaubt mir anarchisch zu sein und meinen Lesern Menschen jenseits des Werbekarussell zu interviewen. Ich werde neben Interviews mit Prominenten auch Zufallsinterviews mit Menschen auf der Straße führen, vom Zirkusdirektor über Punker bis zum Literaturwissenschaftler. 

Um diese Interviews führen zu können, brauche ich Zeit und Ressourcen. Als Hobby funktioniert so etwas nicht. Ich brauche eine feste monatliche Summe, die mir ermöglicht frech zu sein.

 

Paket wählen

Anarchische Unterstützung Anarchische Förderung Anarchische Elite
5 €
pro Monat
10 €
pro Monat
20 €
pro Monat
- Früherer Zugang zu allen Interviews
- Regelmäßige Fragestunde zu den Interviews
- Früherer Zugang zu allen Interviews
- Hintergrundstory mit Bildern oder Video
- Früherer Zugang zu allen Interviews
- Regelmäßige Fragestunde zu den Interviews
Anarchische Unterstützung
5 €
pro Monat
- Früherer Zugang zu allen Interviews
Anarchische Förderung
10 €
pro Monat
- Regelmäßige Fragestunde zu den Interviews
- Früherer Zugang zu allen Interviews
Anarchische Elite
20 €
pro Monat
- Hintergrundstory mit Bildern oder Video
- Früherer Zugang zu allen Interviews
- Regelmäßige Fragestunde zu den Interviews
Teile dieses Projekt!